Alfa Forum Schweiz  

Zurück   Alfa Forum Schweiz > Events > Allgemeine Veranstaltungen
Benutzername
Kennwort
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 20.02.2011, 21:27
Benutzerbild von alfa_146
alfa_146 alfa_146 ist offline
Freak
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 1.378
alfa_146 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard RIDE4AFRICA - Kommst du mit?

Vergiss bitte deine bisherige Planung - ich darf dir hiermit deine Ferienreise 2011 präsentieren



Ride4africa



Im Oktober 2011 wird in Bern ein Konvoi, bestehend aus max. 12 Motorradgespannen, aufbrechen, um dann zum Jahresbeginn 2012 in Swaziland dem Baphalali Swaziland Red Cross und dem Ministery of Health die Maschinen zu übergeben. Dort werden die als Krankentransportfahrzeuge ausgerüsteten ERanger dann eingesetzt, um vor allem die beiden grössten Plagen des afrikanischen Kontinents zu bekämpfen: HIV und Hunger.
Vor allem im ländlichen Raum stellen die völlig desolate Infrastruktur sowie die sehr verstreut wohnenden Patienten die freiwilligen Helfer vor grösste Probleme. Um 1 Patienten zu besuchen, benötigt es oft viele Stunden, manchmal gar Tage. Findet der Helfer dann einen medizinischen Notfall vor, vergehen weitere wichtige Stunden, bis Hilfe vor Ort ist. Und dann muss der Patient irgendwie ins Spital. Nicht selten auf dem Rücken von Helfern.
Hier greift Ride4africa ins Geschehen ein. In enger Zusammenarbeit mit Helfern vor Ort und internationalen Hilfsorganisationen (z.B. Ärzte ohne Grenzen) werden die Gespanne an die Kliniken abgegeben.

OK, du hast jetzt begriffen, wie Ride4africa hilft. Aber was hat das mit deinen Ferien zu tun?
Ganz einfach: Du bist einer der Fahrer, die dabei helfen, die Motorräder nach Swaziland zu fahren!
Stell dir die Tour als eine Staffette quer durch Afrika vor. In 12 Abschnitten bieten wir dir Touren an, für die du dich entscheiden kannst.
Bist du eher der Schnuppertyp? Dann reicht dir sicherlich 1 Woche.
Du bist der Geniesser? 14 Tage sind dann sicher nicht verkehrt!
Aha, du gehörst eher zu den Unersättlichen! Dann nimmst du halt gleich 3 oder 4 Wochen frei...
Naja, und alles, was über eine 4-Wochen-Reise hinausgeht, hat dann schon etwas Wahnhaftes. Aber auch das ist für uns kein Problem :icon_chees:

Das Team:
Ride4africa ist die Idee von Dänu Sollberger und Tinu Weber. Beide haben eigene Afrikaerfahrungen. Der Eine (Dänu) als Töffreisender), der andere (Tinu) als Arzt ohne Grenzen, der grade sein segensreiches Werk vor Ort in Haiti vollbringt (Hut ab vor diesen Menschen!).
Derzeit besteht Ride4africa neben den beiden genannten Personen zusätzlich aus Thömu, Michael und Holger (meine Wenigkeit)

Die Reise:
Tunesien zeigt in den letzten Wochen eines ganz deutlich: Nichts ist in Afrika in Stein gemeisselt. Krisengebiete von heute haben im Herbst schon lange keine Bedeutung mehr und heutige Paradise können zur Mördergrube verkommen. Eine zu 100% fixe Reiseroute und eine Garantie, diese dann auch Meter für Meter so zu befahren, gibt es also nicht. Aber die Planung sieht vor, dass wir via Italien - Tunesien - Libyen - Ägypten - Sudan - Äthiopien - Kenia - Tansania und Mozambique nach Swaziland reisen. Dabei werden die reinen Offroadpassagen eine untergeordnete Rolle spielen. Denn bei allem Reisespass bleibt natürlich das Ziel, die Fahrzeuge einsatzfähig abzuliefern!
Wir werden einfach leben! Bushcamp mit Luxuszelt, Privatkoch und Kammerdiener? Vergiss es! Eingekauft wird gemeinsam auf den lokalen Märkten, gegessen wird, was es gibt!


upload image

Das Fahrzeug:
Der Eranger ist ein chinesischer Lizenzbau einer kleinen Enduro von Honda. Ich behaupte, wenn du schon einmal in Afrika warst, hast du dieses Motorrad so oder so ähnlich gesehen. Die Chinesen haben die Teile überall abgegeben. Seit mehr als 10 Jahren werden in der von einem Engländer gegründeten ERanger-Fabrik speziell ausgerüstete Seitenwagen an dieses 200er Motorrad gebaut. Sie sind perfekt für ihren EInsatz konstruiert, passen ins soziale Gefüge der Einsatzgebiete (es führt oft zu heiklen Situationen, wenn freiwillige Helfer ein besseres Auto fahren als der lokale Machthaber...) - und sind universell einsetzbar.
Wir werden nicht nur das reine Fahrzeug übergeben, sondern ein ganzes Paket. Darin sind sowohl Schulungen für die Fahrer enthalten als auch Ersatzteile für ca. 3 Jahre sowie ein grosser Service vor der Übergabe. Die Spitäler müssen nachweisen, dass sie einen Einsatzplan und auch einen Wartungsplan für die Fahrzeuge haben - das Projekt ist deutlich auf Nachhaltigkeit ausgelegt.



Die Anmeldung:
Wir sind grade erst aus den Startlöchern heraus und haben schon etliche Reservationen vorliegen. Somit ist die Kundschaft beinahe schneller als wir selbst
In den nächsten Tagen und Wochen wird aber unsere Homepage komplett fertiggestellt sein, so dass du dich noch einfacher über deine Ferienreise informieren kannst.
Bis dahin bieten wir dir folgende Infomöglichkeiten:

1.: Diesen und andere Threads, immer eingeleitet mit "Ride4africa".
2.: www.ride4africa.ch Eine derzeit noch sehr schlichte Page, die demnächst ein grösseres Facelifting erfährt
3.: http://www.eranger.com Die etwas wirre Site enthält dennoch viele Infos über die Entstehung und Nutzung des kuriosen Gefährtes
4.: info@ride4africa.ch erreicht den Verein als Ganzes.
5.: Die Swissmoto! Ab 17.2. könnt ihr ganz persönlich Kontakt aufnehmen, denn wir werden einen Stand in Halle 4 beziehen. Auch der Messeleitung der Swissmoto sei hier ganz herzlich gedankt für ihr grosszügiges Engagement für die gute Sache!

So. Für den Anfang hast du jetzt alles, was du benötigst, um deinen spontanen Wunsch "da will ich mitmachen!" in die Tat umzusetzen!!

ride4africa

Wir reisen nach Afrika.
Für Afrika
__________________
147 GTA
2x 75 2.0 TS Limited Edition
Fiat Coupe 20V Turbo Plus
155 2.0 TS
33 1.4 Sportwagon
Renault Laguna 2.0 S
Ducati 748 S
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.02.2011, 21:38
Benutzerbild von alfa_146
alfa_146 alfa_146 ist offline
Freak
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 1.378
alfa_146 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

Vielleicht kennt ihr jemand, der solch ein Abenteuer erleben möchte,
es geht hier weniger um Anmeldungen zu verbuchen etc,
sondern das Projekt einmal als Ganzes vorzustellen und zu informieren!!

Ich denke auch in einem Forum wie dieses hier, g
ibt es paar "Spinner" die es interessant finden könnten!


Die Idee entstand vor zwei Jahren als Mein Vater mehrere Monate
von Süd nach Nord (Afrika) gereist ist mit dem Motorrad!
Stets abseits der Piste,
also im "Busch"!
__________________
147 GTA
2x 75 2.0 TS Limited Edition
Fiat Coupe 20V Turbo Plus
155 2.0 TS
33 1.4 Sportwagon
Renault Laguna 2.0 S
Ducati 748 S
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.09.2011, 17:48
Benutzerbild von alfa_146
alfa_146 alfa_146 ist offline
Freak
 
Registriert seit: 21.11.2006
Beiträge: 1.378
alfa_146 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard

.....es hat nich zwei freie Plätze für Swaziland!

Der Rest ist ausgebucht!



gruess chrigu
__________________
147 GTA
2x 75 2.0 TS Limited Edition
Fiat Coupe 20V Turbo Plus
155 2.0 TS
33 1.4 Sportwagon
Renault Laguna 2.0 S
Ducati 748 S
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Alfa Forum Schweiz ist das Gemeinschaftsforum von alfisti.ch, Quadrifoglio.ch, alfaromeo-classic.com und der Squadra Sportiva Classica