Alfa Forum Schweiz  

Zurück   Alfa Forum Schweiz > Archiv > Smalltalk
Benutzername
Kennwort
Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #141  
Alt 24.06.2004, 17:49
Benutzerbild von Spillo
Spillo Spillo ist offline
Maniac
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 578
Standard E ancora Totti....

1. Perché Totti ha sputato a Poulsen? Perché il Trap gli aveva chiesto di fluidificare.

2. Perché Totti ha sputato a Poulsen? Perché la squadra non "saliva".

3. Perché Totti ha sputato a Poulsen? Perché gli stava attaccato come un francobollo.

4. Trapattoni a Totti dopo Danimarca-Italia: "Francesco, avevo detto 'disputare', non 'di sputare'!".

5. Un giornalista a Totti: "Francesco, quante partite hai disputato?".
Totti: "Parecchie, ma questa è la prima volta che me vedono".

6. Nessuno scandalo: tra Totti e Poulsen c'è stata una semplice dispùta.

7. Totti rischia la squalifica. Per la paura ha la salivazione azzerata.

8. Perché Totti sta insieme ad Ilary? Perché "lama".

9. La maestra a Totti: "Francesco, quant'è lontana la Danimarca dall'Italia?". Totti: "Un tiro de sputo".

10. "La sai l'ultima su Totti?"
"No, sputa".

11. Caso Totti, il governo giustifica il numero 10 della nazionale: "Non è stato uno sputo, ma una lieve perdita di saliva, compensata peraltro dalla prestazione degli alleati. E comunque la Danimarca non ha ottenuto il 33 per cento".

12. I giornalisti a Totti: "L'Europeo è una bella vetrina per vincere il Pallone d'oro".
Francesco: "Può darsi. Di certo non ci sputo sopra!".

13. Che differenza passa fra Totti e Ilary?
Totti sputa, Ilary ingoia...

14. Poulsen a totti :snotti sei proprio una riserva
Francesco offeso: a bello reserva de che?
poulsen: di sputi!

15. Ylary passa d'avanti la porta del bagno e sente sei rumori sput, sput,sput.. entra e vede er pupone che sputa contro lo specchio. e gli dice: francè che stai a fà? e lui: nun lo vedi? me sto ad allenà pei prossimi mondiali!

16. Totti ha annunciato che sarà il primo calciatore ad andare sullo spazio.
Ha già chiesto di rimettere in funzione lo Sputnik!!!

17. Qual'è la differenza tra Baggio e Totti?
Che Baggio è andato in Tibet e ha comosciuto il Dalai Lama, mentre Totti solo il lama!

18. La nazionale non beve uliveto...la sputa!

19. totti e la fidanzata ilary stanno passeggiando tranquillamente tra le strade di roma,quando ad un tratto lei si ferma e gli dice:
"a francè, ma quello nun assomiglia mica a Poulsen, il giocatore della Danimarca?" e totti:
"c'hai ragione amò! è uguale sputato!"

20. qual'è il gruppo preferito di Totti? Naturamente i Pooh
__________________
Alfa Giulietta Quadrifoglio 1750
Alfa 159 TI 1750 SW
Alfa Spider 2.0 Serie 4
... e la storia continua....

Le grandi auto parlano italiano
  #142  
Alt 30.06.2004, 08:58
Benutzerbild von Toni_147
Toni_147 Toni_147 ist offline
Freak
 
Registriert seit: 09.09.2002
Beiträge: 1.013
Standard

Una suora per strada: Oh no.. ho pestato una merda. Cazzo ho detto merda.Minchia ho detto cazzo. Fanculo tanto non volevo fare la suora!

In giappone è nato un bimbo bruttino bruttino.. han deciso di chiamarlo : Sushito nakagata!

Qual'è il nome più bello per una ragazza? Ikea: è svedese, costa poco, te
la porti subito a casa e te la monti in 5 minuti!!

L'autunno è un brutto periodo per le donne.. seccano i piselli, migrano gli
uccelli, cadono i marroni,e, se poi c'è anche la nebbia non si vede piu un
cazzo!!

Un ubriaco al bar vede una suora e dopo averla picchiata a sangue esclama:TI CREDEVO MOLTO PIU FORTE.. BATMAN!

Il sesso è come la matematica. aggiungi il letto , sottrai i vestiti
..dividi le gambe e prega di non multiplicare!

Due peni vanno a fare una rapina in banca, ad un certo punto entra un
vibratore.. I due si guardano in faccia ed esclamano: Minchia.. Robocop!

Un tipo domanda come ti chiami? L'altro dododododododomenico.. Ah. sei
balbuzziente? No. Mio padre è balbuzziente e quello dell'anagrafe è un
bastardo!

Se il bianco biancheggia,lo scuro...... scureggia!!!!

mi hai portato in un risotrante all'aperto, ha cominciato a piovere e ci
ho messo 3 ore per finire il brodo!!!

Una Mamma picchia il figlio con un ferro da stiro:
aveva preso una brutta piega!!

Sai chi è l'uomo più furbo al mondo? Quello che ha inventato la supposta
perchè l'ha messa nel CULO A TUTTI!!!!
__________________
Are you gonna go my way ?
  #143  
Alt 30.07.2004, 14:12
Benutzerbild von Ringhio
Ringhio Ringhio ist offline
Member
 
Registriert seit: 17.01.2004
Beiträge: 171
Standard Sprüche über Schweizer!

Allgemeines

Die Schweizer bringen unter ein 'Sennechäppli', was normale Menschen nicht einmal unter einen Sombrero brächten. Das wesentliche Merkmal des Kantons Aargau ist es, dass er zwischen Zürich, Basel und Bern liegt.

Wenn die Welt untergeht heisst das noch lange nicht, dass das die Schweiz auch betrifft.

''Unser Notenpapier hat einen unnachahmlichen Klang.'' Urs W. Bircher, stellvertretender Direktor der Schweizerischen Nationalbank Der Steuersatz liegt in der Schweiz zwischen 2.87 und 16.64 % des Jahreseinkommens, abhängig von der Gemeinde resp. des Kantons, in dem man wohnt; Für den Schweizer läge der akzeptable Steuersatz jedoch nahe null Prozent.

Ironie wird im Zweifelsfalle eher nicht verstanden.

Sprache

Der 'Deutschschweizer Dialekt' als Ganzes ist mit dem Hochdeutschen etwa so eng verwandt wie ostfriesisches Platt mit der niederbayerischen Mundart.

Die Pflicht, sich im Auto anzuschnallen, heisst Gurtenobligatorium. Die Ständerlampe ist eine Stehlampe und keine Genitalbeleuchtung. Wenn Sie die Schweiz besuchen: Bitte sagen Sie zum 'Gipfeli' (Hörnchen, Croissant) nicht 'Kipfelchen'. Ein Franken ist kein Fränkli, ein Hund kein Hundeli (wenn schon, dann Hündli), und ein Tram (Strassenbahn) kein Trämli (ausser in Basel, dort ist es ein 'Drämmli'). Sie erheitern damit nämlich keinen Schweizer, sondern machen sich selber nur lächerlich.

Lassen Sie bleiben, was Sie zu beherrschen glauben, in Schweizer Ohren aber im allgemeinen übel klingt: Grützi, grüüzi oder grüzzi! Bleiben Sie bei 'Guten Tag', bis Ihnen jemand für Ihr Grüäzi die Prüfung abgenommen hat. Oder wenden Sie den Verschlucktrick an und sagen Sie ~-zi. Das machen auch viele Schweizer so.

Ein Harass ist kein Schäferhund, sondern eine Getränkekiste. Wenn von einem Mödeli Anke die Rede ist, so ist kein Mädchen namens Anke gemeint, sondern ein Stück Butter. Und wer Sie fragt, ob Sie ein Zältli möchten, der will Ihnen keine kleine Campingausrüstung aufschwätzen, sondern ein Bonbon anbieten. Chriesi sind keine Krisen, sonder Kirschen (wobei ein Herzchriesi im Slang für einen Herzinfarkt gebraucht wird).

Bluffen

Bestellen Sie in einer Kneipe (Schpunte, Beiz, Chnelle) ein Tschumpeli Dohl. Das Risiko dürfte sich lohnen, wenn alles glatt läuft, bekommen Sie ein Gläschen Rotwein (Dôle).

'Italoschweizer' (Kinder von eingewanderten Italienern, 2. Generation, 'secondos' genannt)

'Ma che cosa hett i sölle mache wo i dä Typ im Zimmer vo minerä sorella gfunde ha?' (Was hätte ich denn tun sollen, als ich den Typ im Zimmer meiner Schwester gefunden habe?)

La grande nation, die Schweizer & das Essen

Café, Restaurant, Coiffeur (ja nicht Friseur!), Trottoir, Billet, Jupe statt Rock, pressant (statt in Eile), Apéro, Dessert, Sauce, Glacé, Radio statt Rundfunk. Gewöhnen Sie sich an das leise Lächeln des Schweizers, wenn Sie sich mit Städtenamen wie Vevey abmühen (Es sei hier verraten: Wöwä).

Wenn Sie in der Schweiz ein Müsli bestellen, grinsen Ihre Gastgeber in sich hinein, denn Sie scheinen eine kleine Maus verspeisen zu wollen. Die in der Schweiz von Dr. Bircher entwickelte Frucht-Joghurt-Flockenmischung ist hierzulande nämlich ein Müesli.

Spargeln ist in der Schweiz kein Verb (ich habe gespargelt), sondern schlicht die Mehrzahl von Spargel, wie sie in Deutschland nicht existiert.

Heiterkeit

Zu Heiterkeit geben dem Deutschen immer wieder hochdeutsche schweizerische Formulierungen wie ,Fehlbare Automobilisten werden gebüsst' Anlass, oder schriftliche Warnungen in Trams, dass Fahrgäste ohne Billet 50 Franken für die Umtriebe zahlen müssen. Für deutsche Augen liest sich das - zugegeben - belustigend.

Aber wenn Sie als Schweizer den hundertsten Deutschen erlebt hätten, der das alles zum Schiessen komisch findet, könnten auch Sie sich vielleicht nicht des Eindrucks erwehren, dass die komische Provinzialität mehr auf Seiten des deutschen Gegenübers als auf der eigenen ist.

Telefonieren

Die putzigste Eigenart des Schweizers beim Telefonieren: Wie kurz auch immer Ihr Schweizer Telefonpartner das Gespräch unterbrechen muss, er wird es mit diesen Worten wiederaufnehmen: 'Sind Sie noch da?' Antworten Sie mit einem schlichten 'Ja', und wundern Sie sich nicht. Es ist nun einmal eine Redensart am Telefon, und die ironische Antwort: 'Nein', Sie hätten sich gerade eben in Luft aufgelöst, würde Ihren Gesprächspartner nur unnötig befremden.

Wenn ein Engländer Sie mit 'How do you do?' begrüsst, erklären Sie ihm ja auch nicht, wie Sie es am liebsten treiben.

Eine Besonderheit in punkto Telefon ist die, dass der Schweizer die Wählscheibe sprachlich als eine Art Nummernschloss behandelt: Das Fräulein von der Auskunft (die gemäss der Telefonnummer 111 kurz das 'Hundertelfi' genannt wird) wird Ihnen nämlich mitteilen, welche Nummer Sie einstellen müssen.

Einkaufen

Für die Papiertüte im Supermarkt müssen Sie 30 bis 50 Rappen bezahlen. Das ist kein hinterfotziger Angriff auf Ihren Geldbeutel, sondern eine erzieherische Massnahme, um die Wegwerfgesellschaft zu bekämpfen. Wenn Sie also einen Schweizer mit einer leeren Papiertüte antreffen, ist er vermutlich auf dem Weg zum Einkauf.

Volkssport, Pünktlichkeit, Militärdienst...

Schwingen, Hornussen, Skifahren, Holzhacken, Abstimmungen ignorieren, Jassen

Über die Pünktlichkeit der Schweizer wird zu Unrecht gelästert. Sie gehen damit viel lockerer um, als Sie glauben. Wenn man Sie um 19.30 Uhr bestellt hat, können Sie durchaus eine Minute zu früh bis zwei Minuten zu spät kommen. Das wird immer noch als passabel pünktlich empfunden.

'Militärdienst leisten, Militärdienst verweigern': Jeder Schweizer schuldet dem Staat 15 Wochen Rekrutenschule (die 'Lehrzeit' in der Armee) und jährliche 'WK's' (Wiederholungskurse, das Absitzen von ein paar Wochen, in Uniform). Die geleistete Dienstzeit wird in einem 'Dienstbüchlein' niedergeschrieben. Es ist wahr, dass jeder Schweizer (der 'Dienst leistet' mit der Waffe) zu Hause sein eigenes Sturmgewehr liegen hat.

Es ist ebenso wahr, dass viele Schweizer sich lieber dem Dolce Vita (selten) oder der Karriere widmen (öfter), als 'Dienst zu machen' und sich mit - Verzeihung -fadenscheinigen Gründen 'vom Militärdienst befreien' lässt. Allerdings muss er dann während etwa 30 Jahren einige hundert oder einige tausend Franken 'Militärdienst-Ersatzpflicht-Steuer' bezahlen - egal, ob er keinen Dienst leisten will oder wirklich nicht kann. Trotzdem ist die auf supergreen.ch vertretene Meinung: Es lohnt sich (...zu zahlen) - make love, not war.

Schweiz intim

Die Waschküchenbenutzung in Mietwohnungen von Mehrfamilienhäusern: Verstösse gegen die Waschküchenordnung werden in der Regel nicht im persönlichen Gespräch, sondern durch das Aufhängen grossformatiger Botschaften mit vielen Ausrufungszeichen an Türen, Waschmaschinen und Wasserhähnen geahndet.

Schon ein einziger nach Ablauf der eigenen Waschküchenbenutzungsfrist liegengebliebener Socken hat in der Regel nicht nur eine Zurechtweisung zur Folge, sondern auch die verbitterte Erklärung, dass darum die Waschküche unbenutzbar gewesen sei.
  #144  
Alt 29.09.2004, 23:14
Benutzerbild von rosso
rosso rosso ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2002
Beiträge: 3.055
rosso eine Nachricht über Skype schicken
Standard L.A.D.A.

Who the f*** was K.I.T.T. :?

http://lada.toimii.net/leffa/ladaraider.mpg

gruss
__________________
Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven
  #145  
Alt 29.09.2004, 23:29
Benutzerbild von rosso
rosso rosso ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 20.06.2002
Beiträge: 3.055
rosso eine Nachricht über Skype schicken
Standard Und gleich noch was für die Poster

Lässt sich wohl problemlos auch aufs alfaforum übertragen:
http://uploads.ungrounded.net/188000/188612_Posting.swf
__________________
Rasen ist was für Gärtner - Geniesser bevorzugen Kurven
  #146  
Alt 07.10.2004, 12:17
Benutzerbild von Spiderillo
Spiderillo Spiderillo ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 16.09.2002
Beiträge: 2.321
Standard Benimm-Unterricht für Bänker...

Benimm-Unterricht für Bänker...

Dozent macht Benimm-Unterricht mit drei Bänkern. Er fragt den ersten: "Sie
haben eine charmante junge Dame zum Essen in ein Restaurant eingeladen und
müssen mal auf die Toilette. Was sagen Sie?"

Antwortet der erste von der Deutschen Bank: "Was soll ich da schon groß
sagen? Ich sag halt:'Also, Püppchen, ich muss dann jetzt mal aufs Pissoir
pullern gehn."

"Pfui, schämen Sie sich, also wirklich! So spricht man doch nicht mit einer
jungen Dame! Und was meinen Sie von der Commerzbank?"

"Also, ich sage: 'Meine Dame, jeder muss mal müssen und bei mir ist das
jetzt soweit."

"Nun ja, das kann man vielleicht grad noch so durchgehen lassen, aber so
richtig guter Ton ist das immer noch nicht. Kandidat Nummer drei von der
Valiant Bank , was sagen Sie?"

"Ich stehe natürlich auf, verbeuge mich vor der Dame und sage:'Gnädiges
Fräulein, ich bitte Sie, mich für wenige Augenblicke zu entschuldigen..
Ich werde jetzt nämlich diesen Raum kurz verlassen, um einem sehr guten
Freund die Hand zu geben, den ich Ihnen im weiteren Verlauf des Abends auch
noch vorstellen werde!"
__________________
Saluti Spiderillo
www.quadrifoglio.ch

Lieber Hubraum statt Kofferraum!
  #147  
Alt 07.10.2004, 14:01
Benutzerbild von lui
lui lui ist offline
Freak
 
Registriert seit: 11.05.2004
Beiträge: 1.069
Standard

Alla ripresa dell'anno scolastico, in una scuola privata della Milano-bene, la nuova maestra chiede ai suoi alunni:
- Ditemi i vostri nomi e cosa fa vostro padre!

Il primo bambino risponde:
- Mi chiamo Leonardo e mio papà fa il commercialista!

Poi un altro alunno:
- Mi chiamo Ludovico e il mio papà fa il chirurgo!

Poi un terzo alunno:
- Mi chiamo Karim e mio papà balla nudo in un locale per soli gay...

Un silenzio glaciale si spande per la classe...

La maestra, tempestivamente, cambia argomento ed il corso prosegue. Alla fine della lezione la maestra va a trovare Karim e gli dice:
- E' vero che tuo papà balla nudo in un locale per soli gay? Possiamo parlarne se vuoi...

Il piccolo Karim sbianca ed abbassando gli occhi risponde:
- Beh, no, veramente gioca nell'Inter, ma mi vergogno troppo per dirlo...
__________________
Es gibt keinen effektiveren Weg, Träume zu zerstören, als sie sich zu erfüllen.
  #148  
Alt 15.10.2004, 10:41
Benutzerbild von Spiderillo
Spiderillo Spiderillo ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 16.09.2002
Beiträge: 2.321
Standard

Ein Ehepaar beschließt, dem *kalten Winter für eine Woche zu entfliehen
und in die Südsee zu reisen. Es *ergibt sich aus beruflichen Gründen,
dass sie einen Tag später erst *nachfliegen kann. Der Ehemann fliegt
wie geplant. Dort angekommen, bezieht er *sein Hotelzimmer, holt seinen
Laptop heraus und schickt sogleich eine Mail an *seine Gattin.

Blöderweise lässt er beim *Eingeben der E-Mail-Adresse einen Buchstaben
aus, und so landet die Mail *direkt bei einer Witwe, die soeben ihren
Mann zu Grabe geleitet hat. Diese *blickt gerade in den Computer, um
eventuelle Beileidsbekundungen von Freunden *und Bekannten zu lesen...
Als ihr Sohn das Zimmer betritt, liegt sie ohnmächtig am *Boden. Sein
Blick fällt auf den Bildschirm, wo da steht:

An: Meine zurückgebliebene Frau
Von: Deinem *voraus gereisten Gatten
Betreff: Bin angekommen

Liebste,

bin soeben gut angekommen. Habe *mich hier bereits eingelebt und
sehe, dass alles für deine Ankunft morgen *schon vorbereitet ist!
Wünsche Dir eine gute Reise und erwarte dich,

in Liebe, dein *Mann.

P.S. *Verdammt heiß hier unten!
__________________
Saluti Spiderillo
www.quadrifoglio.ch

Lieber Hubraum statt Kofferraum!
  #149  
Alt 15.10.2004, 13:04
Benutzerbild von Spiderillo
Spiderillo Spiderillo ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 16.09.2002
Beiträge: 2.321
Standard

mal wieder gegen die Blondinen...


Fragt die eine Blondine die Andere:
"Was meinst Du was ist weiter entfernt,
London oder der Mond"?
Sagt die Andere:
"Aber hallloooooooo, siehst du London von hier aus ?? "
__________________
Saluti Spiderillo
www.quadrifoglio.ch

Lieber Hubraum statt Kofferraum!
  #150  
Alt 15.10.2004, 15:36
Benutzerbild von Spillo
Spillo Spillo ist offline
Maniac
 
Registriert seit: 20.02.2003
Beiträge: 578
Standard

la nonna napoletana è tutta un'altra cosa!

Cappuccetto rosso alla nonna:
che occhi grandi che hai...
che mani grandi...
che naso...

E la nonna:
sient cappuccè,
si venuta apurtà a merend'
o a rump u cazz!?
__________________
Alfa Giulietta Quadrifoglio 1750
Alfa 159 TI 1750 SW
Alfa Spider 2.0 Serie 4
... e la storia continua....

Le grandi auto parlano italiano
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:42 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Alfa Forum Schweiz ist das Gemeinschaftsforum von alfisti.ch, Quadrifoglio.ch, alfaromeo-classic.com und der Squadra Sportiva Classica